You are hereBlogs / Daniel's blog / Orléans

Orléans


By Daniel - Posted on 13 May 2011

Vom 6. bis 8. Mai waren wir in Orléans um uns die Feierlichkeiten um das "Fête de Jeanne d'Arc 2011" mit zu erleben. Jeanne d'Arc ist hier immer noch eine Heldin (und einiges mehr..). Und die Stadt hat sich ganz schön fein gemacht...

Die Hauptattraktion war natürlich die Kathedrale

die ist von Innen natürlich ebenso beeindruckend:

aber an diesem Wochenende gab es auch einen sehenswerten Mittelaltermarkt am Rathaus

Am Samstagabend gabs dann das Highlight mit einer Lichtshow, welche die Kathedrale als Leinwand genutzt hat und ganz Orléans zum Kommen bewegt hat

Ich habe versucht es aufzunehmen, aber die Akkus halten nur so lange..

Sehr gut gemachte Lichtshow, sehr lohnenswert, wie ich fand.

Am Sonntag machten wir uns auf die Heimreise, aber wir machten vorher einen kurzen Abstecher zum nahegelegenen Schloss von Chambord. Ein großes Dankeschön an Elle für die tollen Bilder! (meine Batterie war irgendwie immer noch papp..)

Auf der Rückfahrt hatten wir dann einen ziemlich einzigartigen Augenblick erlebt ;-) Auf der Autobahn haben wir einen Laster überholt, der gleich zwei Monstertrucks transportiert hat! (Ich weiß, ich weiß... eigentlich ist das andersrum) Und Sekunden später wurde es dunkel und wir sahen einen riesigen Schatten auf der Straße. Augenblicke später sah man im Himmel gleich drei tieffliegende Militärtransportflugzeuge über uns! Sie folgten noch den Verlauf der Autobahn ein wenig und flogen dann im Formationsflug ab. Ein paar Minuten später überholte uns dann ein "getunter" Mercedes aus Hamburg mit ~200km/h (getunt mit schönen Schleifchen - "just married"). Da mussten wir natürlich überlegen wie genial die Hochzeit gewesen sein muss in der Kathedrale von Orléans mit eigener Monstertruck- und Flugshow... :)

Die Lightshow ist ja wirklich fantastisch. Da wäre ich gerne dabei gewesen. Schöne, dass Ihr wieder so einen Ausflug gemacht habt.  Heißt "sois une bonne fille" "du bist eine gute Tochter" oder "sei eine gute Tochter"?

Na, jedenfalls Klasse!

Mal ein Ausflug zu dritt war schon klasse, nur daß aufgrund der Zeitverschiebung die Fahrt nach Westen leider fast 2 Stunden länger gedauert hat als die Rückkehr in die Zukunft.

Für Dich war ja nur deswegen die Kathedrale die Hauptattraktion, weil Jeanne d'Arc am Ende doch brünett war :P

Was ich bei dem Kurztripp doch relativ bewegend fand, war, daß das Fest gerade an dem Wochenende statt fand, weil Orléans am 8. Mai (1429) von Jeanne d'Arc befreit wurde und das gerade, wo unsere letzte Reise uns nach Reims führte - wo 8. Mai und Befreiung dann doch in einem anderen Zusammenhang standen.

Chambord (als eines der Schlösser an der Loire) gehört typischer Weise zu den Immobilien die ich mir kaufen würde wenn ich mal groß bin. Es sei vor allem die, in einer riesigen Krone endenden Doppelhelixzweispurwendeltreppe an dieser Stelle erwähnt.

Syndicate content