You are hereBlogs / Daniel's blog / Huch..

Huch..


By Daniel - Posted on 21 January 2011

Nicht zu fassen, aber gerade eben habe ich die letzte Klausur in meinem ersten Auslandssemester geschrieben.. Alles ist so schnell vorbei, da ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass ich zur Idee einen letzten Blogeintrag zu schreiben gekommen bin, als ich "Time Flies" von Porcupine Tree gehört habe.. Aber chronologisch:

 

Nach der Final-Woche, genauer am 16.1.2011 waren wir mal wieder in Paris um uns ein wenig zu erholen und wir hätten keinen besseren Tag aussuchen können. Als ob man uns erwartet hätte, hat sich das Wetter schlagartig verbessert und uns einen strahlend blauen Himmel beschert. Das haben wir gleich ausgenutzt, haben den besten Crêpes der Welt gegessen und von Notre Dame aus eine super Sicht genossen.

 Auf jeden Fall ein geiler Tag, der schön zum Entspannen einlud. Eine gute Sache nach der Woche voller Klausuren.

Die Ergebnisse zu den Vorlesungen habe ich diese Woche dann bekommen und ich finde sie gar nicht mal so schlecht (wenn man auch noch die Umrechnung in Braunschweig bedenkt, aber das sind für mich nur Gerüchte..) :

 

Meine Wahlpflichtfächer MQ17 und NF04 (um Genaueres darüber herauszufinden, bitte in meinem älteren Blogeintrag nachschauen) sind zum Glück auch in Ordnung. Hier aber wie zu Beginn des Semesters, ein kleines Resumée zum Schluss:

  • NF22 - Die 3 Projets waren im Endeffekt viel Arbeit, aber ich hatte eine gute Binomin, mit der ich mich gut ergänzt habe. Ich habe programmiert und sie hat dann den Rapport geschrieben. Bloß beim letzten Projet (MS Access *würg) ist das ein wenig schief gelaufen, weil sie sich auch am Programmierteil was zutraute, aber leider das Konzept nicht ganz verstanden hat. Nun denn, im Endeffekt ist da ein C für mich rausgesprungen. Wahlfach, von daher egal.
  • NF04 - eines der wichtigeren Ergebnisse (Wahlpflichtfach), dass mit ein wenig Verstehen und Arbeit beim Mini-Projet mir ein B gebracht hat. Dieses Fach hat mir noch eher Spaß gemacht, weil es mich in meiner Wahl der weiteren Studienrichtung bestätigt hat und das Mini-Projet gut von der Hand ging auch dank einer kompetenten Binomin.
  • GE36 - Nach anfängliche sprachliche Schwierigkeiten (diesen Prof konnte ich wirklich nicht gut verstehen..) ist das Ubuntu Projet (sehr schlechte Wahl für "Marketing") im Endeffekt doch ganz gut geworden. Die Gruppe war immerzu lustig und keiner nahm das Fach zu ernst, es ist ja bloß ein TSH/Wahlfach. Es sprang für mich ein D raus, aber hier gilt "bestanden ist bestanden".
  • MQ17 - dieses Fach (auch Wahlpflicht!) hat mir zum Ende hin die meisten Sorgen bereitet, weil das Projet voll in die Hose ging. Ich war in einer Gruppe mit scheinbar sehr "erfahrenen" Franzosen die alle im 9. Semester waren und im nächsten ihr Diplom machen. Wenn ich mir überlege was bei der Präsentation von denen rausgehauen wurde, dann kann man schon Angst um andere bekommen.. Sie wussten gewisse Sachen einfach nicht, die ich im ersten Semester lernen musste. Und sowas konzipiert dann später unsere Autos.. Der Final ist dort auch nicht besonders gut gelaufen fand ich, aber als Endergebnis steht bei mir nun ein "C". Ich frag nicht warum.
  • TN20 - dieses Fach wurde zum Ende hin total überflüssig als ich erfahren habe, dass ich eine gewisse TSH-Regel von der UTC noch beachten muss in meinem Studienplan. Dieses Fach wird also zu einem Zusatzfach für mich und geht damit auch in keinerlei Benotung ein. Ich hätte auch durchfallen können und es wäre nichts weiter passiert. Nunja.. dementsprechend war auch meine Motivation und das Gesamtergebnis (D) ist auch eine kleine Überraschung. Aber das Zusatzfach nehme ich gerne mit.
  • LA93 - Der Sprachkurs wurde im Verlauf des Semesters auch überflüssig, da ich herausgefunden habe, dass ich keinerlei französisch Kenntnisse benötige um das Doppeldiplom zu bekommen (werden wohl so oder so erlangt). Nach dem D im median und dem wahrscheinlichen F im TP (Überraschungsklausur..) habe ich mich trotzdem auf das Gesamtergebnis von B verbessert. 
  • EI03 - Da habe ich erst vor 4 Stunden mein Final geschrieben und habe daher noch kein Ergebnis. Am Mittwoch hatte ich aber meine Präsentation über "Schule und Kindheit" was wir als Schulunterricht durchgespielt haben um unser Thema zu veranschaulichen. Das ganze ging aber über 1h20min und wurde dann zum Schluss auch abgebrochen. Verständlicherweise. Für das Projet habe ich wohl die meiste zeitliche Mühe gebraucht, aber dafür ist es nun durch. *Update* Ergebnis: C.

Wie alles andere auch durch ist!

Morgen früh mach ich mich dann auf den Weg auf eine kleine 3300 km Tour nach Deutschland mit Umweg. Die sieht dann in ungefähr so aus:

Route

Dabei bedeuten die einzelnen Buchstaben/Etappen:

A: Compiègne

B: Paris

C: Toulouse

D: Carcassonne

E: Montpellier

F: Nîmes

G: Avignon

H: Marseille

I: Ajaccio

J: Bastia

K: Nice

L: Milano

M: Nürnberg

N: Hannover

Mal schauen wie das wird. Ich freu mich schon :) Man sieht sich in Deutschland!

Genial das alles! Glückwunsch auch von mir :D

Na, super, das du dein erstes Semester gut hin bekommen hast!!! Da ziehe ich meinen Hut und bin ganz stolz auf dich!!! Bis bald.

Wow du fährst nach Hannover! Das wird sicher eine spannende Reise, die Landeshauptstadt von Niedersachsen zu erkunden!

Danke für das update und viel Spaß bei der Tour!

Syndicate content